Bhakti Yoga

ch verehre Shri Chaitanya, den Herrn, durch dessen ergreifende Gnade sogar ein unwissendes Kind Rettung finden kann aus dem Meer der philosophischen Systeme, das von den Haifischen der verschiedenen Meinungen wimmelt.
Nektar des Entzückens - Shri Hanumanprasadji Poddar

3. verbesserte Neuauflage - Text in Hindi und Deutsch

Preis: 7,50 € - 9,00 SFr

ISBN: 978-3-922477-03-7

Sechzehn Gedichte über die Liebe zwischen Shri Radha und Shri Krishna, welche gleichsam Symbole bräutlicher Liebe zwischen Gott und der Ihn liebenden Seele darstellen.

Der indischen Tradition nach bilden Radha und Krishna eine ewige göttliche Einheit, die sich nur desshalb in zwei zuweilen getrennt erscheinenden Gestalten manifestiert, um sich dadurch gesteigerter Liebe zueinander zu erfreuen.
Nach oben

Naradas Bhakti Sutras

2. verbesserte Neuauflage - 22 Seiten - geheftet -

Preis: 5,50 € - 6,60 SFr

ISBN: 978-3-922477-48-8

Dieses klassische Werk enthält die 84 Aphorismen des altindischen Weisen Narada über den Pfad der Hingabe an Gott und ist eine der wichtigsten Schriften des Bhakti Yoga.

Liebende Hingabe, die neben den Disziplinen der intellektuellen Unterscheidung, der Meditation und selbstloser Handlung eine vierte Möglichkeit zur Befreiung aufzeigt, wird von vielen Lehrern als der für die heutige Zeit leichteste und geeignetste Weg zur Verwirklichung erklärt.
Nach oben

Bhaja Govindam - Shankara

Eine Hymne der Entsagung

2 . Auflage - 45 Seiten - Text in Deutsch und Sanskrit - Pb.

Preis: 7,50 € - 9,00 SFr

ISBN: 978-3-922477-31-0

Bhaja Govindam bedeutet wörtlich »Suche und verehre Gott« und bildet den sich stets wiederholenden Refrain einer Hymne der Entsagung, die vor vielen Jahrhunderten von dem berühmten indischen Vedanta-Philosophen Shankara verfaßt wurde.

Shankara gilt als Reformator vedischen Wissens, der Indien in einer Zeit zunehmender geistiger Spaltung wieder das Wissen um die Einheit des individuellen Selbst mit der kosmischen Allseele gab.

Jeder der 31 Verse erinnert den Leser daran, über allem weltlichen Wissen und den Ablenkungen des Lebens nicht die Suche nach Vereinigung mit seinem Ursprung zu vergessen. Die Hymne wird ergänzt von einigen Ausführungen und Anekdoten über das Leben und Werk Adi Shankaras.
Nach oben